Spenden für die Liebelle

Darum braucht die Liebelle Spenden.

Die Arbeit der Liebelle kostet Geld.

Die Fach-Leute in der Liebelle bekommen einen Lohn.

Und für die Räume der Liebelle müssen Miete und Strom gezahlt werden.

Die Liebelle erstellt zum Beispiel ein Erklär-Heft erstellt.

Auch das kostet Geld.

Der Grafiker kosten Geld.

Er macht die die Bilder im Erklär-Heft.

Und der Druck kostet Geld.

Die Liebelle braucht Spenden.

Damit sie das alles bezahlen kann.

Spenden sind Geldgeschenke für die Liebelle.

Jeder kann für die Liebelle spenden.

Ein bisschen Geld. Oder auch viel Geld.

Auch Unternehmen und Stiftungen geben der Liebelle Geld.

Man kann das Geld in die Liebelle bringen.

Oder überweisen.

Sprechen Sie uns an.

Wir erklären Ihnen gern: So funktioniert das mit den Spenden.

Es gibt viele Wege, unsere Arbeit zu unterstützen

In schwerer Sprache

Die Liebelle finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördermittel. Ohne Spender und Förderer würde es die Liebelle nicht geben. Wir freuen uns daher über jede finanzielle Unterstützung, egal ob es sich dabei um einen großen oder kleinen Beitrag handelt.

Ihre Spende kommt direkt und ausschließlich der Arbeit der Liebelle zugute. Sprechen Sie uns gern an! Wir erklären Ihnen, für was genau wir Ihre Spende einsetzen und laden Sie jederzeit herzlich ein, sich vor Ort zu informieren.

Spenden Sie per PayPal:

Oder überweisen Sie Ihre Spende:

Spendenkonto: Sparkasse Mainz
IBAN DE 84 5505 0120 0000 0175 17
BIC: MALADE51MNZ

Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Spende Liebelle" an.

Vielleicht haben Sie auch eine bestimmte Idee, die wir gemeinsam umsetzen könnten. Vielleicht haben Sie Tipps und Ideen und können uns Brücken zu Fördergebern und Kooperationspartner*innen bauen. Wir freuen uns auch über jede Form der ideellen Unterstützung unserer Arbeit.

Übrigens: Wir sind als gemeinnützig anerkannt, d.h. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Bis zu einer Spendensumme von 200 Euro genügt es, wenn Sie Ihrem Finanzamt den entsprechenden Bankauszug vorlegen. Bei höheren Summen versenden wir automatisch eine Zuwendungsbescheinigung. Bitte denken Sie daran, Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger anzugeben.

Unser Tipp: Spenden statt Geschenke

Zu runden Geburtstagen, goldenen Hochzeiten, Firmenjubiläen und vielen anderen Anlässen sind Freunde, Verwandte und Geschäftspartner meist dankbar für einen Geschenktipp. Wünschen Sie sich doch eine Spende für die Liebelle.