Veranstaltungen, Tipps, Neuigkeiten...

Katrin Schwibinger als Referentin auf Schweizer Tagung

Am 6.11.2019 hat die Stiftung Arkadis in der Schweiz eine Tagung mit dem Titel „Hin- und Herschieben? – An der Schnittstelle von Psychiatrie und sozialen Institutionen“ veranstalet. Katrin Schwibinger (Diplom-Pädagogin/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin), die in der Liebelle die psychologische Beratung durchführt, hat hier über konzeptionelle Denkanstöße für die psychotherapeutische Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung referiert.

Dabei konnte die Liebelle erneut über Landesgrenzen hinweg bekannte gemacht werden. Es fand ein interessanter Austausch zwischen Pädagog*innen, Ärzt*innen und Psychtherapeut*innen statt, der die ambulante und aufsuchende psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit kognitiven Einschränkungen in den Fokus der Tagung lenkte. Zudem wurde ein spannender Vortrag zum Thema „Menschen auf der Flucht mit einer kognitiver Beeinträchtigung.“ gehalten.

 

Zurück